Was versteht man unter klassischen Cocktails? Das sind Cocktails mit Stehvermögen. Der Old-Fashioned und der Mint Julep sind schon über 200 Jahre alt. Die Beliebtheit des Manhattan ist auch 140 Jahre nach seiner Erfindung ungebrochen. Frank Sinatra trank dieselben Martinis, die wir heute trinken. Als Ernest Hemingway den Daiquiri feierte, war dieser Drink schon über 70 Jahre alt...

/assets/de-de/birds-eye-cocktail.jpg

Willkommen zu The Bar

Winterzeit ist Cocktailzeit. Auf dem Swimmingpool liegt längst die Abdeckplane, und auch die Sonnenschirme wurden zugeklappt und weggeräumt, doch gute Drinks haben zum Glück das ganze Jahr über Hochkonjunktur. Holen Sie Ihre Cocktails hinein in die gute Stube und zaubern Sie winterliche Kreationen, bei denen Ihnen ganz warm ums Herz wird – und das nicht nur angesichts der fröhlichen Papierschirmchen im Glas.

Wenn es draußen stürmt und schneit, gibt es nichts Schöneres, als es sich drinnen mit einem Cocktail gemütlich zu machen, und genau deshalb haben wir für Sie unsere besten Winter-Cocktailrezepte zusammengestellt. Das Wetter können Sie dabei zu Ihrem Vorteil nutzen, denn im Garten oder auf dem Balkon haben Sie nun einen Kühl- und Gefrierschrank in einem. Stellen Sie einfach eine Spirituosenflasche nach draußen und überlassen Sie der Kälte den Rest.

In der Zwischenzeit können Sie Ihr Glas mit reichlich Eiswürfeln füllen, über die Sie dann Whisky und Drambuie geben, deren Aromen und Farben wie in Zeitlupe miteinander verschmelzen. Durch diese zauberhafte Mischung entsteht der Rob Roy, ein enger Verwandter des Jack Frost.

Wenn Sie kalte Cocktails in dieser Jahreszeit lieber wortwörtlich auf Eis legen wollen, sind Sie mit einem wärmenden Wintergetränk besser beraten. Der Hot Toddy ist ein herrlich altmodischer Drink, der bei Eis und Schnee gleich noch einmal so gut schmeckt und ebenfalls auf Whisky basiert. Geben Sie einfach heißes Wasser, Honig, Zitrone und eine Gewürznelke hinzu und schwelgen Sie in Nostalgie.

Nach dem Schnitzen Ihres Halloween-Kürbisses sollten Sie das Kürbisfleisch verarbeiten. Verleihen Sie dem herbstlichen Pumpkin Spice Latte, der sich in vielen Cafés enormer Beliebtheit erfreut, mit einem Schuss Baileys das gewisse Etwas.

Das Apfelfischen ist ein lustiges Partyspiel passend zur Jahreszeit, doch in unserem Spiced Cider kommen die knackigen Früchte noch besser zur Geltung. Mit Rum, Bitterlikören, Sternanis und einer Gewürznelke entsteht ein rundum herbstliches Getränk, das zur Gattung der Punsch-Cocktails gehört. Gewürze, Früchte und Spirituosen gehen hierbei eine harmonische Verbindung ein. Bei Partygästen kommt ein Punsch immer gut an, und auch für Sie als Gastgeber ist er ideal, da er bereits im Voraus zusammengemixt werden kann. Am großen Abend brauchen Sie dann nur noch Ihre schönste Bowleschüssel auf den Tisch zu stellen, damit sich Ihre Gäste selbst bedienen können.

Apropos Gäste: Bei Ihrer nächsten Weihnachtsfeier sollten Sie ein paar leckere Eggnog-Cocktails kredenzen. Diese köstliche Mischung aus Rum, Ei, Sahne und Milch ist auch als Eier- bzw. Milchpunsch bekannt und lässt sofort Festtagsstimmung aufkommen. Stellen Sie einfach die Zutaten bereit, knipsen Sie die Lichterkette an und legen Sie herrlich schnulzige Weihnachtslieder auf. Dieser ultimative Weihnachts-Cocktail gehört zum Fest einfach dazu und ist – im Gegensatz zum Drumherum – alles andere als kitschig.

Kaum ist Weihnachten vorbei, steht schon die letzte große Feier des Jahres an. Sie haben sich vorgenommen, zum Cocktail-Experten zu avancieren oder einfach nur bessere Drinks zu mixen? Dann sollten Sie den Silvesterabend zum Anlass nehmen, um schon mal die ersten Vorsätze fürs neue Jahr in die Tat umzusetzen. Servieren Sie am 31. ganz klassisch Champagner oder gehen Sie noch einen Schritt weiter, indem Sie Gin, Zitrone und Zucker hinzufügen. So entsteht nämlich die köstliche Cocktail-Kreation French 75. Dieser nach einer Kanone aus dem Ersten Weltkrieg benannte Drink wird Gäste mit seiner Durchschlagskraft voll und ganz überzeugen. Fahren Sie also schweres Geschütz in Form von großartigen Silvester-Cocktails auf und lassen Sie es an diesem Abend so richtig krachen.

Die Partysaison ist nach dem Neujahrsfest zwar erst einmal vorbei, doch Cocktails können Sie weiterhin genießen. Im Januar sorgen nämlich kalorienarme und alkoholfreie Getränke für einen Lichtblick. Während Sie die Weihnachtsdekorationen wieder zurück auf den Dachboden verfrachten, können Sie ein paar grandiose Mocktails genießen. Ein fruchtig-frischer Fresh Shirley Temple versprüht an tristen Wintertagen einen Hauch von Glamour. Der nach der Hollywood-Schauspielerin benannte Drink aus Ginger Ale und Granatapfelsaft ist die ideale winterliche Erfrischung. Wenn Sie sich jedoch nach sonnigeren Gefilden sehnen, können Sie sich mit einem alkoholfreien Mojito ein Stück kubanische Lebensfreude ins Haus holen. Dieser Mocktail aus aromatischer Minze, Limette und Apfel steckt auch ohne Alkohol voller Geschmack.

Doch auch Sport kann schnell über den Winter-Blues hinweghelfen – besonders, wenn Sie kräftig Mocktails shaken, während die Live-Übertragungen im Fernsehen laufen. Mit Ihren Freunden und einem Drink wie dem Southern Passion im Schlepptau steht einem emotionsgeladenen Match nichts mehr im Wege. Vanille, Zimt, Gewürznelke und Ginger Ale verleihen diesem Getränk den nötigen Kick. Wenn der Torwart seine Aufwärmübungen macht, können Sie in der Küche den Shaker schwingen und mixen, was das Zeug hält, ehe Sie Ihre fertige Kreation ins Glas abseihen.

Lassen Sie sich von der kalten Jahreszeit also nicht den Wind aus den Segeln nehmen und genießen Sie Ihre Cocktails auch im Winter in vollen Zügen.

Mehr lesen Weniger lesen