Glossar

Willkommen zu unserem Glossar.

Maische

Ein Gemisch bestehend aus geschrotetem Korn und kochendem Wasser, das in einem Behältnis, das manchmal „Maischetonne“ genannt wird, angesetzt wird. Die daraufhin entstehende Flüssigkeit wird abgepumpt, um die Vergärung bzw. Fermentierung in Gang zu setzen.

Malt Whisky

Whisky, der aus gemälzter Gerste hergestellt wird.

Mälzen

Ein kontrollierter Keimvorgang im Getreidekorn, in der Regel Gerste oder Roggen.

Manhattan

Ein beliebter Cocktail aus Whiskey und süßem Wermut.

Margarita

Ein Cocktail aus Tequila, Orangenlikör und Limettensaft.

Martini

Der traditionelle Martini wird aus Gin und Wermut – aromatisierten und aufgespriteten Weinen in trockener und süßer Ausführung – hergestellt, obwohl oftmals Wodka anstelle von Gin verwendet wird.

Martini-Glas

Das Martiniglas ist auch als Cocktail-Glas bekannt und besitzt einen konisch geformten Kelch, in den die Flüssigkeit eingefüllt wird, sowie einen schmalen Stiel. Alternativ können Sie auch ein Weinglas zur Hand nehmen.

Mazeration

Bei der Herstellung von alkoholischen Getränken bezeichnet die Mazeration das Ansetzen von Kräutern, Pflanzenextrakten oder Früchten in einer beliebigen Spirituose. Im Anschluss an diesen Vorgang kann die Mixtur erneut destilliert werden. Zweck dabei ist es, verschiedene Arten von Spirituosen, wie beispielsweise Liköre, zu aromatisieren.

Mezcal-Mescal

Tequila ist eine Unterkategorie des Mezcal. Jeder Tequila ist ein Mezcal, aber nicht jeder Mezcal ein Tequila. Mezcal wird hauptsächlich in Oaxaca, Mexiko, aus der dort kultivierten Agavenart Espadín hergestellt und schließlich mit dem berühmten Wurm bzw. der Raupe in Flaschen abgefüllt. Durch den langsamen und schonenden Garvorgang der Piña, dem Herzen der Agave, im mit heißen Steinen ausgelegten Erdofen, erhält der Mezcal seinen rauchigen Geschmack.

Mist

Eine beliebige Spirituose, die auf Crushed Ice serviert wird.

Mittellauf

Der Mittellauf bildet das „Herzstück“ der Destillation. Im Vergleich zum Nachlauf, dem Ende der Destillation, und den sich im Vorlauf, dem Beginn des Verfahrens, verflüchtigenden Stoffen und verdunstendem Alkohol ist er weniger bitter. Der Brenner entscheidet, wann die Abtrennung des Mittellaufs erfolgt.

Mixgetränk

Ein Getränk, das sich neben der Basisspirituose aus mindestens einer weiteren Zutat zusammensetzt.

Mixglas

Ein großes Glas oder Becherglas, das zum Mixen von Flüssigkeiten oder Zerstoßen von Zutaten vor der Zusammenstellung eines Cocktails verwendet wird. Manchmal wird statt dessen die gläserne Hälfte des Boston Shakers verwendet. Sie können aber auch jedes andere Behältnis nehmen.

Mixkunst

Die hohe Kunst der Zubereitung von Mixgetränken und Cocktails, die professionelle Barkeeper oder Mixologen in Perfektion beherrschen.

Mixto

Tequila, dessen Zucker zu mindestens 51 % von der blauen Agave stammt. Der restliche Zucker kann anderen Ursprungs sein, wobei vorzugsweise Rohrzucker verwendet wird.

Mojito

Der Mojito stammt ursprünglich aus Kuba und wird mit Rum, Minze, Zucker, Limettensaft und Soda zubereitet.

Moscow Mule

Ein Mixgetränk aus Wodka, Ginger Beer (Ingwerlimonade) und Limettensaft, das in den 50er-Jahren erfunden wurde, um Smirnoff No. 21 Wodka in den USA bekannt zu machen. Der Name verweist auf die russischen Wurzeln des Smirnoff No. 21.