Geschichte:

Cardhu ist bekannt für seinen sanften, süßen Geschmack. Dass der Whisky schlussendlich so berühmt wurde, ist vor allem zwei engagierten Frauen zu verdanken, die beide der Gründerfamilie angehören. Helen Cumming, die die Brennerei zusammen mit ihrem Mann John gegründet hatte, kann zu Recht als „erste Frau im Whisky-Geschäft“ bezeichnet werden. Ihre Schwiegertochter Elizabeth nannte man „Die Königin des Whisky-Handels“, nachdem sie in den späten 1880er Jahren die zunehmende Popularität von Scotch Whisky für ihre Zwecke nutzte. Ihre Errungenschaften machten aus Cardhu eine attraktive Brennerei, die im Jahr 1893 von John Walker & Sons übernommen wurde. Ein Jahr nach ihrem Tod bezeichnete man Elizabeth im Volksmund als „echte Freundin der Armen“. Sie bot zinsfreie Kredite an, ohne nach Sicherheiten zu fragen, sodass die jungen Bürger von Cardow ohne finanzielle Probleme auswandern konnten. Auch Helen lagen ihre Mitmenschen am Herzen. Sie warnte ihre Nachbarn mit einer Flagge, wenn Steuereintreiber bei ihr zu Besuch waren. Beide Frauen hatten ein gutes Herz, waren großzügig und fürsorglich. Ursprünge: Cardhu ist eine der ältesten Brennereien in der Region Speyside. Seit über 200 Jahren befindet sie sich an den Ausläufern eines Gebirges in der Nähe des Flusses Spey. Cardhu ist ein aromatischer, hochwertiger Single Malt, der besonderen Anlässen eine spezielle Note verleiht. Das Wasser für diesen Whisky stammt aus Quellen des Mannoch Hill und des Lyne Burn. Durch Fermentieren und Destillieren entsteht ein unkomplizierter, ansprechender Malt, der den natürlichen Speyside-Stil perfekt verkörpert. Serviervorschläge: Schon die Gründerfrauen der Cardhu-Brennerei behandelten ihre Nachbarn und Gäste besonders großzügig. So wird der Cardhu Single Malt auch Ihnen und den Menschen, mit denen Sie ihn genießen, viel Genuss bereiten. Besonders gut kommt er zur Geltung, wenn er aus der charakteristischen Cardhu-Karaffe in große Kelche dekantiert wird. So spiegelt sich die Großzügigkeit der Familie Cummings in jedem einzelnen Tropfen Whisky wider. Genießen Sie die sanften, vollmundigen Frucht- und Honignoten des 12 Jahre alten Cardhu pur oder auf Eis. Der 15 Jahre alte Cardhu passt hervorragend zu luftgetrocknetem Schinken und Feigen. Seine Früchtekuchen-, Mandel- und Tropenfruchtaromen sind auch pur ein Genuss. Im 18 Jahre alten Cardhu manifestieren sich hingegen eingelegte Früchte, darunter Birnen, Pflaumen, Kirschen und Stachelbeeren. Auch Wildrosenaromen können herausgeschmeckt werden, am besten mit ein wenig Wasser. Die Cardhu Special Cask Reserve ist eine limitierte Auflage, die in speziell ausgewählten Fässern reift. Auch in diesem Whisky stecken die typisch süßen, feinen und weichen Aromen wie in den übrigen Cardhu Malts. Er ist würzig und gut strukturiert. Zunächst setzen sich reife Früchte am Gaumen durch, danach Schokolade und Karamell. Hier erfahren Sie mehr über unsere Auswahl an Single Malts..

Ursprünge

Cardhu ist eine der ältesten Brennereien in der Region Speyside. Seit über 200 Jahren befindet sie sich an den Ausläufern eines Gebirges in der Nähe des Flusses Spey. Cardhu ist ein aromatischer, hochwertiger Single Malt, der besonderen Anlässen eine spezielle Note verleiht. Das Wasser für diesen Whisky stammt aus Quellen des Mannoch Hill und des Lyne Burn. Durch Fermentieren und Destillieren entsteht ein unkomplizierter, ansprechender Malt, der den natürlichen Speyside-Stil perfekt verkörpert.

Serviervorschläge

Schon die Gründerfrauen der Cardhu-Brennerei behandelten ihre Nachbarn und Gäste besonders großzügig. So wird der Cardhu Single Malt auch Ihnen und den Menschen, mit denen Sie ihn genießen, viel Genuss bereiten. Besonders gut kommt er zur Geltung, wenn er aus der charakteristischen Cardhu-Karaffe in große Kelche dekantiert wird. So spiegelt sich die Großzügigkeit der Familie Cummings in jedem einzelnen Tropfen Whisky wider. Genießen Sie die sanften, vollmundigen Frucht- und Honignoten des 12 Jahre alten Cardhu pur oder auf Eis. Der 15 Jahre alte Cardhu passt hervorragend zu luftgetrocknetem Schinken und Feigen. Seine Früchtekuchen-, Mandel- und Tropenfruchtaromen sind auch pur ein Genuss. Im 18 Jahre alten Cardhu manifestieren sich hingegen eingelegte Früchte, darunter Birnen, Pflaumen, Kirschen und Stachelbeeren. Auch Wildrosenaromen können herausgeschmeckt werden, am besten mit ein wenig Wasser. Die Cardhu Special Cask Reserve ist eine limitierte Auflage, die in speziell ausgewählten Fässern reift. Auch in diesem Whisky stecken die typisch süßen, feinen und weichen Aromen wie in den übrigen Cardhu Malts. Er ist würzig und gut strukturiert. Zunächst setzen sich reife Früchte am Gaumen durch, danach Schokolade und Karamell. Hier erfahren Sie mehr über unsere Auswahl an Single Malts..

Sehen Sie sich die Volumenprozent an

Finden Sie heraus, wieviel Volumenprozent Ihr Lieblings-Drink hat. So können Sie sich eine Vorstellung davon machen, wieviel Alkohol sie gerade trinken.
www.drinkscalculator.com

Cardhu 12 Jahre alt

Cardhu® 12 Jahre alt

Ähnliche Rezepte