Geschichte

Gegründet im Jahr 1830, ist Talisker momentan die einzige aktive Destillerie der windumtosten Insel Skye. 1960 wurde diese zwar durch ein Feuer zerstört, doch mit fünf exakten Nachbauten der originalen Stills wieder aufgebaut, um den unverwechselbaren Talisker-Geschmack zu erhalten. Die Destillerie profitiert von ihrer atemberaubenden Lage, indem sie zu Malz verarbeitete Gerste aus Muir of Ord und Wasser der nahegelegenen Quellen von Cnoc nan Speireag für ihre Auswahl an einzigartigen und preisgekrönten Whiskys benutzt.

Herkunft

Die Landschaft der Insel Skye ist geprägt von zerklüfteten Felsen, grünen Weiden und einsamen Stränden und damit so abwechslungsreich wie schön. Dank der Fässer aus amerikanischer Eiche, die die süßeren Zitrusnoten akzentuiert, aber gleichzeitig die für Talisker so typischen rauchigen und salzigen Aromen hervorbringt, repräsentiert Talisker Skye die Seele dieser gegensätzlichen Landschaft mit kräftigen, aber feinen Aromen.

Serviervorschlag

Talisker Skye ist zunächst sanft und süß am Gaumen, bildet aber schnell eine subtile Schärfe mit einem rauchigen Abgang, der wunderbar im Mund verweilt. Ein wenig Eis oder Wasser mildert die Schärfe und den Rauch etwas ab und akzentuiert die maritim-salzigen Noten. Die Kombination mit geräuchertem Lachs hebt auf beiden Seiten die rauchigen und salzigen Noten hervor. Die besondere Aromenmischung dieses Malts eignet sich auch hervorragend für Cocktails. Mixen Sie ihn mit Lillet Blanc, um die maritimen Aromen zu vervollständigen und geben Sie ein oder zwei Salbeiblätter hinzu, um die süßeren, runderen Noten hervorzuheben.

Seien Sie ein guter Gastgeber

Jeder freut sich über etwas zu knabbern. Und wer noch fahren muss, wird eine Auswahl an alkoholfreien Getränken zu schätzen wissen.
www.drinkscalculator.com

Talisker Skye

Talisker® Skye

Ähnliche Rezepte