Single Malts

Single Malts bezeichnen schottische Whiskys, die die Destillierkunst ihrer Brennerei zum Ausdruck bringen. Darüber hinaus entführen sie uns in eine faszinierende Geschmackswelt, die auf Wasser, gemälzter Gerste und Eiche aufbaut. Sie bilden den geschmacklichen Höhepunkt der Whisky-Herstellung auf der ganzen Welt.

Hier erfahren Sie mehr über unsere Auswahl an Single Malts

Frische Lowland Malts Getränke & Cocktails

Aus den sanften Hügeln südlich von Edinburgh, in denen traditionell Gerste angebaut wird, stammt der ursprüngliche Lowland Malt. Glenkinchie ist eine der letzten in Betrieb befindlichen Brennereien der Region, die auch als „Garten Schottlands“ bekannt ist. Der Destilliermeister stellt den oftmals als „Edinburgh Malt“ betitelten Whisky her. Der frische Geschmack von gemähtem Gras, blumige Noten, die sanfte Cremigkeit und das kräftige Malzaroma bringen den regionalen Charakter perfekt zum Ausdruck. Der leichtere Körper macht den Glenkinchie zum idealen Aperitif.

Duftende Highland Malts Getränke & Cocktails

Highland Malts umschmeicheln den Gaumen mit dezenten, blumigen und eleganten Geschmacksnoten und leichtem Torfcharakter. Aufgrund der Größe der Scotch Whisky-Region wird je nach Standort der entsprechenden Brennerei eine weitere Unterteilung vorgenommen, um ein detailliertes Geschmacksprofil erstellen zu können. Der an der Westküste hergestellte Oban wird durch seinen unverwechselbaren, maritimen Charakter bestimmt und die salzige Seeluft der angrenzenden Inseln genährt. Der Dalwhinnie wird hoch über dem Meeresspiegel inmitten einer sanft geschwungenen Moorlandschaft hergestellt, was sich in den Aromen von wildem Heidekraut niederschlägt, die sich Schlückchen für Schlückchen entfalten.

Fruchtige Speyside Malts Getränke & Cocktails

Mehr als die Hälfte der schottischen Malt Whisky-Brennereien ist am Fluss Spey in dieser überschaubaren Region angesiedelt. Allesamt sind mit einem reichhaltigen, fruchtigen Geschmack gesegnet, wobei jeder Einzelne weitere charakteristische Merkmale aufweisen kann. Die Malts der Region sind entweder durch das Aroma von getrockneten bzw. frisch gepflückten Früchten geprägt oder zeichnen sich durch nussige bzw. süß-würzige Noten aus. Die geschmacklichen Unterschiede ergeben sich durch die genaue Lage der Brennerei, wie beispielsweise Cardhu, Cragganmore und The Singleton of Dufftown, die Einfluss auf die Destillierkunst nimmt.

Rauchige Island Malts Getränke & Cocktails

Malts, die auf den Inseln der Inneren Hebriden an der schottischen Atlantikküste destilliert werden, haben häufig neben ihrem rauchigen Aroma eine deutliche maritime Note aufzuweisen. Auf der windgepeitschten Insel Islay sind acht aktive Brennereien, darunter Lagavulin, angesiedelt, die den Island-typischen Torf-Charakter perfekt bewahren. Ein weiterer Island Malt mit Namen Caol Ila ist runder im Geschmack, bleibt aber gleichwohl ein echter Islay. Talisker, die einzige Brennerei auf der Isle of Skye, etwa 160 km nördlich von Islay, wird von einer pfeffrig-würzigen Schärfe dominiert, ist aber mit denselben ausgeprägten Charakterzügen ausgestattet.